Förderverein der Realschule Enger


Wir sind der Rückenwind für unsere Kinder! Der Förderverein unterstützt die Schule in ihrer Aufgabe der Bildung, Entwicklung und Förderung unserer Kinder. Dabei versucht der Förderverein in enger Kooperation mit der Schule immer da anzusetzen, wo die öffentlichen Mittel und Kapazitäten aufhören. Für diese Arbeit zwischen Eltern und Schule wurde die Realschule Enger in der Vergangenheit mehrfach öffentlich ausgezeichnet. Elternmitwirkung wird an der Realschule Enger gewünscht und gefördert. 

Unterstützen Sie unseren Förderverein und werden Sie Mitglied!

Die Realschule Enger auf dem Adventsbummel

  • Posted on: 9 February 2018
  • By: Ulli Schliewa

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Realschule Enger am Adventsbummel, der vom 01.12. bis zum 03.12.2017 rund um die Stiftskirche viele Besucher in vorweihnachtliche Stimmung brachte. Die Eltern der neuen Fünftklässler betrieben wieder einen eigenen Stand, in dem neben dekorativen Basteleien und selbstgebackenen Keksen der berühmte „Kirschli“ nicht fehlen durfte. Schon am Freitag sorgte das Bläserensemble der fünften und sechsten Klassen für eine besinnliche Atmosphäre.
Schon im Vorfeld verabredeten sich die Eltern der Fünftklässler zum Basteln in der Realschule. Sie fertigten allerlei Dekoratives an, vom Holznikolaus bis zum Papierengel. Leider durften die leckeren Weihnachtskekse noch nicht genossen werden, sondern sie mussten zunächst weihnachtlich verpackt werden. So ist es nicht verwunderlich, dass der Stand der Realschule wieder zahlreiche Besucher anlockte.
Das Bläserensemble bestehend aus Schülerinnen und Schülern der fünften und sechsten Jahrgangsstufe machte bereits am Freitag auf sich aufmerksam. Die jungen Musiker bewiesen eindrucksvoll wie man mit Posaune, Tuba oder Querflöte eine weihnachtliche Stimmung schaffen kann. Klassiker wie „Jingle Bells“ oder „We Wish You a Merry Christmas“ verleiteten die Zuhörer zum Mitsingen.
Der Förderverein der Realschule trug altbewährt mit seinem Organisatoren zum Gelingen des Weihnachtsmarktes bei.

Fische und Wüstenrennmäuse

  • Posted on: 9 February 2018
  • By: Ulli Schliewa

Wer sind wir?
Wir sind 6 Mädchen aus der 8c (Finja, Celine, Marie, Stella, Julia und Emma).
Was machen wir?
Wir kümmern uns um zwei Wüstenrennmäuse und um ein Aquarium mit ca. 20 Fischen.
Wann kümmern wir uns um die Tiere?
Jeden Tag einmal in der ersten oder zweiten Pause um sie zu füttern und Wasser zu geben und manchmal in der Nachmittagspause um das Aquarium und den Käfig sauber zu halten.
Seit wann kümmern wir uns und wie sind wir dazu gekommen?
Wir haben seit ca. einem Jahr die Tiere, weil wir Spaß dabei haben uns um die Tiere zu kümmern und sie den Schülern/innen zu zeigen. Da Herr Sandmeyer sich um den Bartagam kümmert, haben wir Lust und Interesse am Tiere pflegen bekommen. Dann haben wir Geld vom Förderverein bekommen und haben die Tiere und den Zubehör angeschafft.

Welttag des Buches

  • Posted on: 12 May 2017
  • By: Ulli Schliewa

Die Realschule Enger feiert den Welttag des Buches
Ein ganzer Jahrgang verwandelt die Schule in ein „Spukhaus“

Enger, 24.04.2017. Rund 150 Kinder des fünften Jahrgangs der Realschule Enger bekamen am Montag im Rahmen der Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ ein Buch. Seit 1996 wird in Deutschland der UNESCO-Welttag des Buches gefeiert.
Das diesjährige Welttagbuch ist eine Geistergeschichte von Henriette Wich. In „Das geheimnisvolle Spukhaus“ verbringt der elfjährige Moritz die Sommerferien bei seiner Tante in Regensburg. Zusammen mit seinem Cousin Kamil und seiner Cousine Stella möchte er herausfinden, wer für die seltsamen Vorfälle im Haus verantwortlich ist. Spukt wirklich ein Geist herum oder handelt es sich doch nur um Streiche der Nachbarsjungen? Wie gut, dass Moritz sich mit Geistern auskennt …
Beim Lesen tauchten die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs in die geheimnisvolle Welt ab. Sie verwandelten ihre Schule regelrecht in ein „Spukhaus“. Nach dem ersten Lesen waren viele Kinder begeistert. „Gruselgeschichten lese ich besonders gerne“, freute sich Clara (5f).
In diesem Jahr erhielten die Schülerinnen und Schüler ihr Buchgeschenk von der Buchhandlung Nottelmann aus Spenge. „Ich schenk dir eine Geschichte“ wird von der Stiftung Lesen, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, dem cbj-Verlag, der Deutschen Post, dem ZDF sowie den Kultusministerien der Länder realisiert.
Die Lesefreude zu wecken, ist ein Ziel des Tages. An der Realschule Enger unterstützen zahlreiche weitere Maßnahmen die Erreichung dieses Ziels. So können u. a. in der Schülerbücherei aktuelle Kinder- und Jugendbücher ausgeliehen werden. Im Vorfeld des Tages beschlossen die Mitglieder des Fördervereins die Bücherei mit weiteren 400 Euro zu unterstützen. „Durch die Unterstützung des Fördervereins können wir die vielen Anschaffungswünsche der Schülerinnen und Schüler realisieren“, lobte Daniel Bodi, zuständiger Lehrer für die Sprachförderung an der Schule, das besondere Engagement des Fördervereins.

Quelle: http://www.welttag-des-buches.de/de/596933